Unsere Veranstaltungen von März bis Juni 2019


Sehr geehrte Damen und Herren, Interessierte an unseren Programmen; seit dem 25. Mai 2018 gilt die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Bitte beachten Sie dazu auch unsere KKW-Datenschutz-erklärung auf der Internetseite. Wenn Sie über Neuigkeiten, Veranstaltungen und Publikationen des Kulturkreises Walddörfer per Mail informieren werden möchten, teilen Sie uns dies bitte über info@kulturkreis-walddoerfer.de oder Brief mit. Sie erlauben uns damit, Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse für die Versendung unserer Informationen zu nutzen. Die Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten erfolgt gemäß der aktuellen datenschutz-rechtlichen Bestimmungen. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mittels einer E-Mail an info@kulturkreis-walddoerfer.de widerrufen. 

Vielen Dank.


Vorverkauf für die Kulturkreis-Veranstaltungen, wenn nicht anders angegeben, in der Buchhandlung I. v. Behr, Im Alten Dorfe 31, Volksdorf. Der Vorverkauf endet jeweils mit dem Tag vor der Veranstaltung.

Telefonische Vorbestellungen sind ausschließlich unter der Nummer
040-6031286
(Buchhandlung I.v. Behr) möglich. Die vorbestellten Karten sind spätestens zwei Tage vor der Veranstaltung abzuholen.

 

 

Volksdorf Offline  18.30 bis 20 Uhr - Der Kostenbeitrag zu jedem Abend bei Volksdorf offline beträgt
5,- Euro. (Schüler/innen und Studierende frei.)
(Der Vorverkauf findet jeweils von Dienstag bis Sonntag nur am Tresen im Wiener Cafe statt.
Restkarten an der Abendkasse.)

Bibliothek der Ohlendorff´schen Villa / Kulturkreis Walddörfer e.V., Im Alten Dorfe 28, 22359 Hamburg



Volksdorf offline - Diskutieren Sie mit ! 

Volksdorf Offline - Immer montags (aber nicht jeden Montag)  18.30 bis 20 Uhr
Der Kostenbeitrag zu jedem Abend bei Volksdorf offline beträgt 5,- Euro. (Schüler/innen und Studierende frei.)
(Der Vorverkauf findet jeweils von Dienstag bis Sonntag nur am Tresen im Wiener Cafe statt. Restkarten an der Abendkasse.)
Bibliothek der Ohlendorff´schen Villa / Kulturkreis Walddörfer e.V., Im Alten Dorfe 28, 22359 Hamburg

Terminänderung:

Mo, 27. Mai 2019      

Aydan Özoguz, MdB

Integration – Erwartungen an Zugezogene und von Zugezogenen

Wer wünscht sich in der Nachbarschaft nicht ein friedliches Zusammenleben von Alteingesessenen und neu Zu- gezogenen, und was kann jeder Einzelne dafür tun? Wer sehnt sich nicht als Neubürger, ob aus anderen deutschen Orten oder als Flüchtling vor Krieg und Verfolgung, nach Akzeptanz und ein bisschen Geborgenheit? Wann bereichern kulturelle Unterschiede, und wann beginnt Irritation oder Ab- lehnung? Was kann Stigmatisierung auslösen?

Aydan Özoguz, Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Wandsbek und Staatsministerin für Migration, Flüchtlinge und Integration a.D. (2013-2018), ist mit dem Thema wie kaum jemand anderes vertraut. Diskutieren wir mit ihr und erfahren wir mehr zu diesem immer noch aktuellen Thema.


Volksdorf offline - Diskutieren Sie mit ! 

Volksdorf Offline - Immer montags (aber nicht jeden Montag)  18.30 bis 20 Uhr
Der Kostenbeitrag zu jedem Abend bei Volksdorf offline beträgt 5,- Euro. (Schüler/innen und Studierende frei.)
(Der Vorverkauf findet jeweils von Dienstag bis Sonntag nur am Tresen im Wiener Cafe statt. Restkarten an der Abendkasse.)
Bibliothek der Ohlendorff´schen Villa / Kulturkreis Walddörfer e.V., Im Alten Dorfe 28, 22359 Hamburg

Mo, 3. Juni 2019

Anke Tröster, Heino Grunert

Kunst, Natur, Baumarkt - Tendenzen in der zeitgenössischen Gartengestaltung

 

Wer sich den Traum vom eigenen Haus mit Garten erfüllen konnte, setzt den Schwerpunkt seit einiger Zeit oft auf Pflegeleichtigkeit und kargen Minimalismus: Kiesflächen und Steingitter machen viel weniger Arbeit als Blumenbeete oder Hecken. Woher kommt die Tendenz, solch steinerne Anlagen als praktisch, schön und modern zu bevorzugen angesichts sinkender Insekten- und Vogelzahlen und kunstvoll gestalteter Gärten? Warum sind Gartenkenntnisse und Pflanzenvielfalt bei diesen Baumarkt-Gärten weniger gefragt, Auflagen von Gartenzeitschriften aber stetig steigend und Gartenliteratur und Gartenreisen immer beliebter? Diskutieren Sie mit den Fachleuten Anke Tröster, freie Dozentin in den Bereichen Kultur und Gartengestaltung und mit Heino Grunert, Gartendenkmalpfleger der Behörde für Umwelt und Energie.


Donnerstag, 6. 6. 2019, 20 Uhr

Elva La Guardia und Thomas  Hickstein

Konzert: Flamenco – „Poetas andaluces y el arte flamenco”

Ausstellung: Stanislava Maryšková - Rauchbrandkeramik

In ihrem Programm „Poetas andaluces“ verknüpfen die Sängerin und Tänzerin Elva La Guardia und der Gitarrist Thomas Hickstein die Volkskunst des Flamencos mit der Poesie spanischer Dichter wie García Lorca und Ramón Jiménez. Die beiden renommierten Künstler – nach hochkarätiger Ausbildung: vielfältige Produktionen, Konzertauftritte, Tourneen, CD-Einspielungen mit großen Orchestern, Arbeiten für Theater, Film und Fernsehen –   haben ein einzigartiges Programm entwickelt, das eine Verbindung von Folklore, spanischer Dichtung des 20. Jh. und zeitgenössischen Arrangements schafft und damit einen ganz neuen Stil, voller musikalischer Überraschungen und Spannung. Lassen Sie sich diese inspirierende Reise durch die Kultur Andalusiens nicht entgehen.

 

In der Pause präsentiert die Keramikkünstlerin

Stanislava Maryšková einige Werke aus ihrer Werkstatt, die auch erworben werden können. Was haben Flamenco und Keramik gemeinsam? Zum einen spiegeln sich das Feuer und die Leidenschaft der Musik in den Konturen der Skulpturen und tanzenden Schalen, zum anderen sind es die Oberflächen aus dem archaischen Rauchbrand, die ebenfalls durch Feuer gestaltet sind.

Eintritt 15€, ermäßigt 13€, Vorverkauf ab 23. 5. 2019 

Restkarten an der Abendkasse: 17€, ermäßigt 15€


Mittwoch, 19. 6. 2019, 19.30 Uhr

Christine Belling

Diavortrag: „Auf Fontanes Spuren in der Mark Brandenburg“

2019 jährt sich Theodor Fontanes Geburtstag zum 200. Mal. Unter dem Titel „fontane.200“ würdigt auf vielfältige Weise das Land Brandenburg seinen Autor, der die Identität Brandenburgs wie kein anderer geprägt hat. In ihrem Diavortrag bezieht sich die Kunst- und Deutschpädagogin Christine Belling auf Fontanes berühmtes Werk „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ und lädt Sie ein zu einem anregenden Ausflug ins Ruppiner Land:  Wustrauer Luch, Neuruppin, Rheinsberg, Menzer Forst, Stechlinsee. Der Vortrag wird Sie vielleicht auch zu eigenen Erkundungsgängen und eigener Lektüre animieren.

Eintritt 12€, ermäßigt 10€, Vorverkauf ab 6. 6. 2019

 

Restkarten an der Abendkasse: 14€, ermäßigt 12€